FILMREIHE: FLUCHT | ASYL | ABSCHIEBUNG

nächster Termin

26. OKTOBER | 19:00 UHR

davor Lesung

FILM & DISCO

31.10. | 21:00 Uhr

GREASE (SING-A-LONG)

Liebes Publikum!


Lassen Sie uns mal über Audiodeskription sprechen! Zum einen, weil es allmählich immer besser klappt mit den Kopien und wir nun endlich Filme, die wir mit dem "durchgestrichenen Auge" ankündigen, auch tatsächlich für sehbeeinträchtigte oder blinde Menschen in der versprochenen Fassung bereitstellen können. Das bedeutet, dass sich diese kostenfrei einen kleinen Empfänger an der Kinokasse ausleihen können und in den Dialogpausen des Films per Kopfhörer erklärende Texte zu Handlungselementen, Kostümen, Gestik, Mimik und Dekors erhalten. Verpflichtend ist für die Filmproduzenten die Bereitstellung solcher Fassungen bislang nur für deutsche Produktionen, die durch die Filmförderung des Bundes gefördert wurden.

 

Die technische Seite also ist geklärt und nun können wir dieses Angebot auch ruhigen Gewissens bewerben! Wie aber ist es eigentlich um die Qualität der erklärenden Texte bestellt? Sind diese zu eindeutig? Schränken sie die Fantasie der blinden Kinogänger zu sehr ein? Liefern sie gar Interpretationen? Diese Fragen stellt der wunderschöne und anregende japanische Film > RADIANCE, in dessen Mittelpunkt eine Audiodeskriptorin steht, die eben jene Texte verfasst.

 

Barrierefreie Filme – das bedeutet übrigens auch Untertitel für gehörlose Menschen, die mehr als nur die Dialoge abbilden. Noch gibt es keine wirklich befriedigende technische Lösung, wie diese nur für die Zielgruppe sichtbar gemacht werden können. Wir hoffen, dass es bald eine bezahlbare und funktionierende Datenbrille geben wird, so dass wir unseren Service in puncto Barrierefreiheit in Zukunft noch ein bisschen ausweiten können! Solange müssen sich unsere hörbeeeinträchtigen Besucher*innen mit den Filmen begnügen, die wir auch als Originalfassungen mit Untertiteln anbieten.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kinoteam!